Freitag, 14. Februar 2014

Ungarische Reispfanne mit Cabanossi


Manchmal muss es rustikal sein! Beim Ausmisten meiner Chaos-Schublade (wer hat so etwas nicht?) hab ich einen kleinen handschriftlichen Zettel mit diesem Rezept gefunden. Verfasser unbekannt. Und da eh wieder ein Resteessen nötig war, wurde es gleich ausprobiert. Lecker schmecker!


Zutaten für 3 Portionen:
150 g Reis (ungegart)
150 g Cabanossi (mild oder scharf)
1 große Zwiebel
2 Paprika
125 g Champignons
1 handvoll Kirschtomaten
200 ml Fleischbrühe
1 EL Paprikapulver
1 EL Tomatenmark
frischen Majoran
Salz, Pfeffer
Öl

Zubereitung:
Reis ca. 12 Minuten bissfest garen. Zwiebel in Ringe, Cabanossi in Scheiben, Paprika in mundgerechte Stücke und Champignons in Scheiben schneiden. Tomaten waschen. 

Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin glasig anschwitzen. Cabanossi hinzufügen und ca. 2 Minuten mitbraten. Paprika, Champignons und Reis hinzufügen und weitere 2 Minuten unter gelegentlichem Umrühren braten. Fleischbrühe, Tomatenmark, Paprikapulver, Salz und Pfeffer hinzugeben und offen ca. 8 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Anschließend die Kirschtomaten kurz unterheben und warm werden lassen. Mit Majoran abschmecken und servieren!

- Katrin -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen