Dienstag, 25. Februar 2014

Nougat-Haselnuss-Cookies


Ein Umzug steht bevor! Weil ich natürlich nicht alles mitschleppen will, ist vorher Resteessen angesagt. Doch was macht man aus übrig gebliebenem Nougat aus der Weihnachtsbäckerei? Natürlich diese leckeren Nougat-Haselnuss-Cookies!


Zutaten für 10 Stück:
1 Pck. (125 g) Nuss-Nougat
50 g Butter
50 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei (M)
175 g Mehl
1 Prise Backpulver
50 g ganze Haselnüsse

Zubereitung:
Wasser aufkochen und in eine flache Schale geben. Das Nuss-Nougat hineinstellen, damit es langsam schmilzt.

Backofen auf 180° Umluft vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen und parat stellen.

Haselnüsse grob hacken. Butter mit Zucker und Salz schaumig schlagen. Ei gut unterrühren. Geschmolzenes Nuss-Nougat hinzugeben und auf höchster Stufe ca. 2 Minuten schlagen. Mehl und Backpulver mischen und zusammen mit den gehackten Haselnüssen unter die Teigmasse heben, bis ein sehr fester Teig entsteht. 

Mit einem Eiskugelportionierer Teig abstechen und auf das Backblech klipsen. Ein wenig Abstand zwischen den einzelnen Cookies lassen. Diese etwas flachdrücken und im Ofen ca. 10-12 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und genießen!

- Katrin -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen