Sonntag, 2. Februar 2014

Käsekuchen mit Heidelbeerstrudel




Käsekuchen und Heidelbeeren, da kann ich einfach nicht nein sagen. Damit ihr auch in den Genuss kommt, hier das Rezept:


Zutaten:
Teig:
50 g Margarine oder Butter
25 g Puderzucker
1 Prise Salz
1 Eigelb
75 g Mehl

Käsemasse:
750 g Magerquark
175 g Zucker
2 EL Zitronensaft
3 Eier
1 Eiweiß
1 Pck.Soßenpulver mit Vanille-Geschmack "zum Kochen"
1 Pck. Puddingpulver Vanille

Heidelbeerstrudel:
100 g TK-Heidelbeeren
15 g Zucker

Zubereitung:
Heidelbeeren auftauen (ggf. kurz in der Mikrowelle). In einem hohen Mixbecher gemeinsam mit 15 g Zucker ganz fein mixen. Am Besten in eine Dekorierflasche aus Silikon füllen.

Margarine, Puderzucker, Salz, Eigelb und dem Mehl rasch zu einem geschmeidigen Mürbeteig verkneten.
Die runde Springform mit Backpapier auskleiden. Den Mürbeteig in die Form geben und gleichmäßig auf dem Boden verteilen.

In einer Rührschüssel den Magerquark, Zucker, Zitronensaft, Eier + das 1 Eiweiß, Soßenpulver und Puddingpulver geben. Mit dem Rührgerät kurz verquirlen. Quarkmasse in der Springform verteilen.

Zum Schluss die Heidelbeeren mit Hilfe der Dekorierflasche kreisförmig auf dem Käsekuchen verteilen.

Käsekuchen auf der untersten Ebene des vorgeheizten Backofens ca. 45 Minuten bei 160 Grad Umluft backen. Kuchen heraus nehmen und abkühlen lassen.

- Sandra -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen