Samstag, 8. Februar 2014

Currywurst Soße - ohne Ketchup



Was kommt heraus, wenn Baerga-Mann alleine kocht? Auf jeden Fall etwas Gutes, was man(n) gerne mag und selbstverständlich auch etwas mit Fleisch. :-) Wie es geschmeckt hat? Überzeugt euch selbst.


 
Zutaten für 2-3 Portionen:
3 Stück rote Würste
Sonnenblumenöl
500 g passierte Tomaten
2 rote Zwiebeln
4 TL Honig
2 EL Sojasoße
2 EL roter Balsamicoessig
3 EL Curry Pulver
Chilipulver
Pfeffer

Zubereitung:
Die Zwiebeln putzen und in halbe Ringe schneiden, ggf. noch etwas kleiner schneiden.
Etwas Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen. Sobald das Öl heiß genug ist, die Zwiebel sehr gut darin anbraten.

Dann die pasierten Tomaten in die Pfanne geben. Honig, Sojasoße, Balsamicoessig, Curry Pulver hinzugeben. Alles umrühren und aufkochen lassen. Mit Pfeffer und Chili nach Belieben würzen.

Die roten Würste je acht mal einschneiden. Dann in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten.

Die angebratenen Bratwürste gemeinsam mit der Soße servieren. Ggf. etwas Curry Pulver darüber geben.

Dazu Pommes reichen. Nur eine Semmel schmeckt auch super dazu.

- Sandra -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen