Freitag, 28. Februar 2014

Aprikosen-Nuss-Kuchen

 
Schnell musste es gehen, aber lecker sollte es sein! Dieser saftige Aprikosen-Nuss-Kuchen war im Handumdrehen gezaubert und schmeckte der ganzen Familie!


Zutaten (Springform 26 cm):
Für den Mürbeteig
200 g Mehl
100 g kalte Butter
75 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Ei (M)

Für den Nuss-Belag
100 g gemahlene Haselnüsse
1 Ei (M)
100 g Puderzucker
150 ml Milch

Außerdem
1 Dose Aprikosen (Abtropfgewicht 480 g)
50 g Mandeln gehobelt
Puderzucker zum Bestäuben 

Zubereitung:
Eine Springform mit 26 cm Durchmesser gut fetten und parat stellen. Mehl in eine Schüssel sieben. Kalte Butter in Stücke schneiden und hinzugeben. Zucker und Vanillinzucker sowie das Ei ebenfalls in die Schüssel geben. Mit einer Gabel grob durchmischen. Dann die Krümel auf eine saubere Arbeitsfläche kippen und mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

Aprikosen abtropfen lassen. Backofen auf 170° Umluft vorheizen. In einer Schüssel die gemahlenen Nüsse mit dem Ei, den Puderzucker und der Milch gut verrühren. Teig aus dem Kühlschrank nehmen und zu einer Kugel formen. Etwas platt drücken und in die Springform legen. Mit den Händen den Teig bis an den Rand drücken. Der Teig muss nur den Boden bedecken, es muss kein Rand gebaut werden. Nuss-Masse einfüllen. Die Aprikosen gleichmäßig darauf verteilen. Anschließend mit den gehobelten Mandeln bestreuen und ca. 30-35 Minuten goldbraun backen. Kuchen vollständig auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.

- Katrin -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen