Dienstag, 14. Januar 2014

Würziges Huhn mit Austernpilzen in Austernsauce



Doppelt gemoppelt hält besser... Austernpilze und asiatische Austernsauce haben - bis auf den Namen - nichts miteinander zu tun, passen aber hervorragend zusammen! Dieses leichte und wonder-wunderbar würzige Gericht ist im Nu fertig und ein absoluter Genuss für alle Liebhaber asiatischer Küche.


Zutaten für 3 Portionen:
400 g Hühnerbrust
250 g frische Austernpilze
1 Bund Lauchzwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Chillischote
2 EL Öl
2 EL Austernsauce
3 EL Sojasauce
1 EL Fischsauce
1 TL Zucker

2 Beutel Basmatireis
Salz

Zubereitung:
Die Hühnerbrust in Streifen schneiden. Die Pilze mit einem Küchentuch sauber machen (nicht waschen!) und in mundgerechte Stücke schneiden. Lauchzwiebeln putzen und in ca. 3 cm breite Ringe schneiden. Knoblauch und Chilli fein hacken.

Wasser in einem Topf erhitzen. Anschl. salzen und den Basmatireis nach Packungsanleitung kochen.

In einer guten Pfanne oder einem Wok das Öl erhitzen und das Fleisch hinzugeben. Von allen Seiten scharf anbraten. Die Austernpilze unterrühren. Die Hitze um die Hälfte reduzieren. Lauchzwiebeln, Knoblauch und Chilli dazugeben und ca. 3 Minuten mitdünsten. 

Den Reis abtropfen und etwas abkühlen lassen, bevor man den Beutel öffnet. 

Austern-, Soja- und Fischsauce unter das Fleisch rühren und mit etwas Zucker abschmecken. Servieren!

Der örtliche Supermarkt hat keine Austernpilze vorrätig? Keine Sorge! Dieses Gericht schmeckt auch hervorragend mit Champignons.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen