Sonntag, 12. Januar 2014

Sektgelee mit Mascarpone-Limetten-Topping



Heidelbeeren in Sektgelee mit erfrischender Limetten-Mascarpone. Eine Kombination, die wirklich super ist :-) Und die Portionen sind schön klein, so dass man auch zwischendurch mal kurz ein Dessert futtern kann, ohne gleich ein schlechtes Gewissen ala Kalorienteufel zu bekommen.


 
Zutaten für 6 kleine Gläschen:
100 ml Sekt
6 g Sofortgelatine
50 Heidelbeeeren
35 g Zucker
250 g Mascarpone
Saft von 1,5 Limetten

Zubereitung:
Den Sekt mit der Sofortgelatine verrühren und gleichmäßig auf die Gläser verteilen. Kalt stellen. Währenddessen die Heidelbeeren waschen und mit einem Papiertuch trocknen. Sobald der Sekt leicht zu gelieren beginnt die Heidelbeeren vorsichtig hinein geben. Am Besten ihr testet es erst einmal mit einer Heidelbeere, ob diese in der Masse schwebt. Die Gelatinemischung im Kühlschrank ganz fest werden lassen.

Dann die Mascarpone, Zucker und den Limettensaft in eine Rührschüssel geben und mit dem Rührgerät schaumig rühren. Die Creme in einen Spritzbeutel mit großer glatter Lochtülle füllen und auf das Sekt-Heidelbeer-Gelee im Glas spritzen. Gläser nochmals für kurze Zeit in den Kühlschrank stellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen