Montag, 27. Januar 2014

Mohn-Marzipan-Küchlein aus der Kaffeetasse

Mohn-Marzipan-Küchlein aus der Kaffeetasse

Auf die Idee mit den Kaffeetassen kam ich eigentlich nur, weil meine Soufflé-Formen unauffindbar waren. Zum Glück! Denn sonst wären diese süßen Küchlein nie entstanden.


Zutaten für 4 Stück (8 cm Durchmesser):

Für den Hefeteig:
50 ml Milch
1/2 Würfel Hefe
175 g Mehl
1 TL Orangenschale
1 EL Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
50 g geschmolzene Butter

Für die Füllung:
100 g Marzipanrohmasse
50 g Mohn
2 EL Zucker
1 Ei

Zubereitung:
Milch in einem Topf erwärmen (nicht kochen!), vom Herd nehmen und die zerbröselte Hefe darin auflösen. Mehl, Orangenschale, Zucker, Salz, Ei und geschmolzene Butter mit den Knethaken des Handrührgeräts verkneten. Milch-Hefe-Mischung hinzugeben und zu einem glatten und geschmeidigen Teig verarbeiten. Die Schüssel mit einem sauberen Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Tassen gut fetten. Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Marzipan raspeln und mit Mohn, Zucker und Ei gut verrühren.

Den aufgegangenen Hefeteig aus der Schüssel lösen und auf eine saubere und bemehlte Arbeitsplatte geben. Nochmals kurz durchkneten und zu einem Quadrat (ca. 30 x 30 cm) ausrollen. Die Marzipan-Mischung gleichmäßig darauf verteilen. Anschließend den Hefeteig aufrollen. Mit einem scharfen Messer 4 gleichdicke Scheiben abschneiden und aufrecht (wie eine Schnecke) in die Tasse legen. Im Backofen ca. 30 Minuten backen.

Die Küchlein können warm mit Vanillesoße oder Vanilleeis gegessen werden. Abgekühlt und mit einem Zuckerguss sind sie aber genauso lecker!

- Katrin -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen