Donnerstag, 9. Januar 2014

Baklava mit Pistazien



Seit dem letzten Urlaub in Griechenland bin ich ein großer Fan vom Baklava. Damit man zu Hause nicht auf diese kleine Spezialität verzichten muss, haben wir (eigentlich der Baerga-Mann) unser eigenes Rezept kreiert.


 
Zutaten für 1 Auflaufform:
100 g Walnüsse gehackt
100 g geschälte gemahlene Mandeln
115 g Pistazien gehackt
100 g Zucker
1/4 TL Zimt
50 g Butter
2 x Blätterteigrolle aus der Kühltheke
125 ml Honig
150 ml Wasser
1/2 Zitrone

Zubereitung:
15 g Pistazien zur Seite legen für später. Walnüsse, gemahlene Mandeln und die Pistazien im Multizerkleinerer hacken. Die zerkleinerte Masse mit Zimt und 2 EL Zucker mischen.

Die Butter schmelzen und abkühlen lassen. Eine Ofenfeste etwas höhere Auflaufform mit etwas Butter einfetten. Jede Blätterteigrolle einmal halbieren. Nun die erste Schicht Blätterteig in der Auflaufform auslegen. Gegebenenfalls etwas strecken, dass die Form ausgefüllt ist. Den Blätterteig mit Butter bestreichen. 1/3 von den Nüssen auf der Blätterteigschicht verteilen. Dann wieder eine Schicht Blätterteig, diese auch mit Butter bestreichen, dann eine weitere Schicht Nüsse. Dann wieder einen Blätterteig, auch wieder mit Butter bestreichen, dann wieder alle Nüsse, dann die letzte Blätterteigschicht darauf legen.

Mit einem sehr scharfen Messer auf die gewünschte Portionsgröße  rautenförmig oder viereckig einschneiden.
Restliche Butter auf dem Blätterteig verteilen. Ca. 35-40 Minuten goldbraun backen.
Während der Backzeit 150 ml Wasser mit 125 ml Honig und restlichen Zucker in einem Topf zum Sirup kochen. 1 Spritzer Zitronensaft hinzugeben. Sirup abkühlen lassen.

Wenn das Baklava fertig gebacken ist, aus dem Backofen heraus tun. Solange es noch heiß ist mit Sirup übergießen. Dann die restlichen Pistazien drüber streuen.

Kommentare:

  1. Hey ihr Lieben!
    Ich liebe es in eurer vielfältigen Rezeptsammlung zu stöbern... ich kenne die Baklava aus meinem Urlaub in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Dort gab es noch einen kleinen Schuss Rosenwasser dazu - das gab den Ganzen diesen orientalischen touch.;-)
    Ganz liebe Grüße aus dem Norden,
    Stefan (Stefan22523 bei Google+)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Stefan,
      das freut uns, dass dir unsere Rezeptesammlung gefällt. Gerade weil wir zu Zweit sind und immer mal wieder doch unterschiedliche Geschmäcker haben, wird es wohl auch weiterhin unterschiedliche Rezepte geben. Von allem etwas. :)
      Liebe Grüße
      Sandra & Katrin aus dem Süden.

      Löschen