Dienstag, 3. Dezember 2013

Sektcreme mit Früchten oder Himbeerhaube



Für eine Geburtstagsparty habe ich für eine Freundin diese unwiderstehlich leckere Sektcreme zubereitet. Rezept hab ich von einer lieben Freundin erhalten. Im Original wird es mit frischen Früchten zubereitet, da ich keine zur Hand hatte musste ich mir anders behelfen.
Bei der Zubereitung handelt es sich um eine flüssige Angelegenheit. Nicht erschrecken, es wird danach im Kühlschrank richtig schön fluffig fest.


Zutaten für 4-6 Personen:
400 ml Sekt
200 g Naturjoghurt
6 Blatt Gelatine
50 g Zucker
200 ml Sahne
1 Sahnesteif


300 – 400 g Obst aus der Dose z.B. Aprikosen oder Pfirsiche klein geschnitten
oder
400 g gefrorene Himbeeren
80 g Fruchtzucker
3 Blatt Gelatine


Zubereitung:
Sekt leicht erwärmen, Zucker mit dem Schneebesen einrühren bis sich dieser auflöst. Währenddessen Gelatine ansetzen und dann zur warmen Sektzuckermasse geben und diese klumpenfrei einrühren. Sektmischung kalt stellen, bis diese zu gelieren beginnt.
Joghurt mit dem Schneebesen unterrühren. Sahne mit der Sahnesteif steif schlagen. Diese unter die Sektjoghurtmasse mit dem Schneebesen rühren.
Sektcreme auf die Gläser portionieren.
Nun wenn gewünscht das Dosenobst in die Sektcreme geben.

Sollte die Himbeerhaube gewünscht sein, dann die gefrorenen Himbeeren im Topf erhitzen. Fruchtzucker dazu geben. Angesetzte Gelatine zu den Himbeeren geben und einrühren.
Himbeermasse erkalten lassen bis diese geliert. Himbeermasse auf die erkaltete feste Sektcreme geben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen