Dienstag, 3. Dezember 2013

Neue Salatideen: Radi mit Senfdressing

Radi mit Senfdressing

Ein gscheiter bayrischer Salat musste zum Mittagessen her. Da war auch schon dieses Rezept gefunden. Ausprobiert und für gut befunden. Wird es zukünftig öfters geben. Sogar dem Baerga-Mann hats geschmeckt, obwohl es sich hierbei um einen Salat handelte. :-)
Am Abend zur Brotzeit wurde dieser Salat sogar noch als besser befunden, da er gut durchgezogen hatte.



Zutaten für 2 Personen:
125 g Rettich
1/2 Bund Radieschen
1/2 Zwiebel
1,5 – 2 EL Apfelessig
50 ml warme Brühe
1 EL süßer Senf
Salz
Pfeffer
2 EL Sonnenblumenöl
handvoll Schnittlauch



Zubereitung:
Rettich schälen und putzen, Radieschen putzen und waschen. Beides am Besten mit einem Hobel in feine Scheiben hobeln.
Zwiebeln schälen und fein würfeln.
Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen.


Aus Apfelessig, warmer Brühe, süßer Senf, Salz, Pfeffer und Sonnenblumenöl ein Dressing herstellen. Mit den Zutaten in der Schüssel vermengen.

- Sandra -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen