Dienstag, 10. Dezember 2013

Proseccoplätzchen



Jingle bells, jingle bells, jingle all the way. :-) Weihnachten rückt näher und es werden auch mehr Plätzchenrezepte. Dieses mal habe ich ein neues Rezept ausprobiert, welches Suchtfaktor hat. Treue Anhänger haben die runden Plätzchen in der Familie schon gefunden.



Zutaten:
Teig:
125 g Weizenmehl
50 g Puderzucker
1 Pck. Vanillinzucker
abgeriebene Schale von 1/2 Biozitrone
1 Prise Salz
2 Eigelb
60 g Butter

Füllung:
70 g weiße Kuvertüre
40 g Butter
40 g Puderzucker
4EL Prosecco
abgeriebene Schale von 1/2 Biozitrone
1 EL Zitronensaft

Verzieren:
50 g weiße Kuvertüre 
1/2 TL Palmfett

Zubereitung:
Mehl, Puderzucker, Vanillinzucker, abgeriebene Zitronenschale, Salz, Eigelb und die Butter auf der Arbeitsfläche per Hand zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
Wenn nötig den Teig in Folie wickeln und etwa 30 Minuten kalt stellen.
Anschließend auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Mit einer runden Ausstechform (etwa 4cm Durchmesser) Plätzchen ausstechen und auf ein Backblech (mit Backpapier belegt) legen. 
Die Plätzchen bei ca. 160 Grad Umluft backen bis sie leicht Farbe bekommen. Nachdem backen die Plätzchen auf dem Backpapier auskühlen lassen.

Für die Füllung die weiße Kuvertüre in einem Topf im Wasserbad schmelzen. Da ich einen Induktionsherd besitze schmelze ich meine Schokolade schon lange nicht mehr im Wasserbad. Mit Stufe 2 schmelze ich meine Schokolade direkt im Topf. Es brennt nichts an und man hat auch nicht den Ärger mit dem Wasser in der Schokolade.
Butter und Puderzucker mit den Rührbesen des Handrührgeräts auf höchster Stufe geschmeidig rühren. 
Kuvertüre, Prosecco, Zitronenschale und -saft hinzufügen und zu einer Creme aufschlagen.
Die Hälfte der Plätzchen mit der Creme bestreichen, mit den restlichen Plätzchen belegen und leicht andrücken. Die Buttercreme wird an einem kühlen Ort schön fest.

Zum Verzieren die weiße Kuvertüre mit dem Palmfett wie oben beschrieben schmelzen. Aufpassen dass nicht zu viel Palmfett in die Schokolade kommt, sonst wird diese zu flüssig und nicht mehr richtig fest.
Mit Hilfe einer Gabel die Plätzchen mit der weißen Kuvertüre besprenkeln.

Laut Rezept sind die Plätzchen 2-3 Wochen in gut schließenden Dosen haltbar. Aber länger als 3 Wochen überleben die Plätzchen eh nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen