Samstag, 21. Dezember 2013

Penne mit Garnelen in Curry-Rahm








Zutaten für 2 Personen:
250 g Penne Rigate
150 g Garnelen (geputzt)
1 mittelgroße Zucchini
1 kleine Zwiebel
10 Kirschtomaten
½ Becher Kochsahne (z.B. Rama Cremefine)
2 gehäufte TL Thai-Curry
Salz, Pfeffer, Chiliflocken
2 EL gutes Olivenöl


Zubereitung:
Penne in ausreichend Salzwasser bissfest kochen. In der Zwischenzeit 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Garnelen scharf anbraten. Kurz vor Ende der Garzeit salzen und mit 1 gehäuften TL Thai-Curry bestäuben. Umrühren und von der Herdplatte nehmen, damit das Curry nicht anbrennt und bitter wird. Garnelen auf ein Teller legen. Die Zwiebel und die Zucchini fein würfeln. Kirschtomaten halbieren.

In der gleichen Pfanne das restliche Olivenöl erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Die Zucchiniwürfel hinzugeben und bei mittlerer Flamme ca. 8 Minuten garen. Mit der Kochsahne aufgießen, Kirschtomaten unterheben, salzen, pfeffern und nach Belieben schärfen. Nochmal 5 Minuten kochen lassen. Garnelen und einen weiteren TL Thai-Curry zu der Soße geben und verrühren.

Die abgetropften Penne untermischen und genießen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen