Sonntag, 8. Dezember 2013

Nudeln in Schinkensahnesauce mit Erbsen





Der Nudelhunger hatte uns mal wieder. Und wenn es auch noch schnell gehen muss, dann wird regelmäßig dieses "wonderbare" Rezept hervor gezogen.


Zutaten für 2-3 Personen:
250 g Tortiglioni oder andere Nudeln
200 ml süße Sahne
50 ml Milch
1 EL Tomatenmark
2 Knoblauchzehen
1 Würfel Hühnerbrühe
50 g Erbsen
5 Scheiben Schinken
1 EL Osborne Brandy
6 TL frisch geriebener Parmesan
etwas Salz
etwas frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:
Wasser mit Salz in einem Topf zum Kochen bringen und die Nudeln nach Packungsaufschrift garen bis sie fertig sind und abgießen. Aufpassen nicht zu viel Salz in das Wasser geben, weil die Hühnerbrühe sehr würzig ist.

In der Zwischenzeit die Sahne und Milch mit dem Tomatenmark gut verrühren. Nun den Hühnerbrühewürfel zur verrührten Sahnemilchmischung geben. Alles aufkochen lassen bis sich der Hühnerbrühewürfel auflöst. Die Sahnesauce wird solange bei mittlerer Hitze eingekocht bis die gewünschte Konsistenz erreicht wird. Währenddessen den Schinken und Knoblauch in kleine Stücke schneiden.
Wenn die Sauce genug eingedickt ist, werden die Erbsen, der Schinken und der Knoblauch zur Sauce hinzugegeben. Alles aufkochen lassen bis alles gleichmäßig erwärmt ist.
Zum Schluss den Parmesan und den Osborne Brandy dazugeben. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nudeln mit der Sauce anrichten und servieren.


Kommentare:

  1. Normalerweise bringt man das Wasser erst zum kochen und fügt dann das Salz hinzu, da das Wasser mit Salz länger braucht bis es kocht. Nur so als kleiner Tipp :-)

    AntwortenLöschen
  2. Vielen lieben Dank für den gut gemeinten Tipp. Aber ich hab Induktion mit Powerstufe. Da ist das ziemlich egal, weil das Wasser extrem schnell kocht. Egal ob mit oder ohne Salz. :-)

    AntwortenLöschen